Location

Folgt mutig der holprigen Schotterpiste, die ans Ende der Welt zu führen scheint. Hinter der nächsten Kurve wartet unser Musikparadies auf euch.

Il Doccione

Ganz versteckt auf einem wunderschönen toskanischen Berg liegt „Il Doccione“.

„Il Doccione“ – die „große Dusche“ – verdankt seinen Namen der Quelle, die den Hof ganzjährig mit frischem, gesundem Quellwasser versorgt.

Früher war Il Doccione Treffpunkt für die Menschen aus der Umgebung, sogar mit einer Kapelle und einer kleinen Schule, die man heute als Gästezimmer bewohnen darf. Nach der großen Landflucht in den 1960er Jahren wäre dieser schöne Ort sicherlich verfallen, hätten Andreas und Renate ihn nicht vor bald 30 Jahren entdeckt, gekauft und mit viel Liebe und Kraft zu neuem Leben erweckt.

Unseren wunderbaren Gastgebern, beide selbst Musiker, ist es ein großes Anliegen, das ganze Jahr über unterschiedlichsten künstlerischen Projekten ein Zuhause zu bieten. Diverse Künstlerinnen und Künstler gehen hier seit Jahren ein und aus und genießen die Freiheit, die Ruhe und die kreative Energie, die in jedem Winkel des Hofes zu spüren ist.

Auf Doccione finden Tangokurse, Kurse zu freier Improvisation und neben vielen weiteren eben auch seit vielen Jahren unsere Sommermusik-Kurse statt.

Il Doccione ist heute wieder das, was es früher einmal war, nämlich ein Ort der Begegnung verschiedenster Menschen, Kulturen und Ideen.

Musik in allen Ecken

Das großzügige Gelände von Il Doccione lädt zum Streunen und Verweilen ein. Musiziert werden kann überall, solange Stimmbänder und Ausdauer es zulassen!

Die ehemalige Scheune

Wo früher Heu und Arbeitsmaschinen gelagert wurden, befindet sich heute nicht nur der Kulturverein „Arcadia“, sondern auch ein wichtiger Probenort für unsere Kurse.
Hier gibt es eine kleine Bar mit kalten Getränken, aber eben auch diverses Schlagwerk, Verstärker, einen Flügel und damit ist dies der Ort, an dem ihr Tag und Nacht musizieren könnt.

 

Der Gruppenraum

Direkt über der Gästeküche gelegen, verbirgt sich unter Zweigen versteckt der Eingang zu einem weiteren Kurszimmer, dem Gruppenraum. Hier finden Workshops und Gruppenstunden statt, hier versammeln wir uns zum Singen um den Flügel und hier könnt ihr euch in kleinen akustischen Formationen zu allen Tageszeiten zum Üben treffen.

Das Lagerfeuer

Auf großen Steinen, die noch warm sind vom sonnigen Tag, lässt es sich gemütlich am Feuer sitzen – sei es in großer Runde nach dem Abendessen oder als letzte Nachtschwärmer. Ein Lieblingsort, an dem die Gedanken Freilauf haben, und ihr den Anderen beim Musikmachen lauschen oder selbst herzhaft einsteigen könnt.

Das Teehaus

Ein kleines friedliches und schattiges Übeplätzchen, falls euch die italienische Sommersonne doch einmal zu heiß werden sollte.
Ihr könnt hier ungestört proben, plaudern und den Tag enstpannt vergehen lassen.

Die Terrasse

Geschützt von einem großen Sonnensegel treffen sich hier alle zu den Mahlzeiten oder auch zum abendlichen Wein. Es sitzt und plaudert sich gemütlich nach einem Tag voller Töne. Sobald es dunkel wird, könnt ihr den Glühwürmchen beim Funkeln zuschauen oder den großen sternenübersähten Himmel bewundern.

Die Gästeküche

Der erste Kaffee für Frühaufsteher, der Keks zwischendurch oder die kühlende Lagerstätte für eure Einkäufe der
wunderbaren Waren von „i frutti di semia“, die ihre Produkte in ihrem kleinen Hofladen vertreiben. Die Gästeküche steht euch rund um die Uhr zur Verfügung. Hier könnt ihr euch nachmittags zum geselligen Espresso zusammenfinden oder auch mal eine kleine Probe abhalten.

Der Hofladen

Gregor, einer der vier Söhne unserer Lieblingshofbesitzer, und seine Frau Nancy haben sich ganz der ökologischen Landwirtschaft und ihrer Produkte verschrieben. Viele ihrer leckeren Rezepte begegnen euch die ganze Woche über bei den Mahlzeiten. Auf der Piazza, der kleinen Terrasse auf der Rückseite des Haupthauses, findet ihr in ihrem kleinen Hofladen selbstgemachte Seifen, frische Marmeladen, gutes Olivenöl, eingelegte herzhafte Antipasti, Kräutersalz und vieles mehr. Nehmt gerne ein kleines Stück Doccione mit nach Hause.

Good to know

Wir befinden uns auf ca. 800 m Höhe. Das bedeutet tagsüber Sommerhitze, aber angenehm kühle bis kalte Nächte. Auf Doccione kann es Ende August/Anfang September schon herbstlich werden, dann braucht ihr womöglich auch tagsüber Socken und eine Jacke. Bitte packt euch was Warmes ein, auch wenn es euch absurd erscheint. Ihr werdet dankbar sein.
Es wird vegetarisch gekocht (sehr sehr lecker!).
Bettzeug braucht ihr nicht mitbringen, aber packt gerne eigene Handtücher ein, wenn ihr Platz habt. Das Wichtigste zum Schluss: Ja, wir haben WLAN.

Was sagt ihr?

Ich bin seit Jahren Dauergast und bin jedesmal aufs Neue mehr als begeistert. Die wahnsinnig schöne Umgebung im Herzen des Casentino. Die unvergleichliche, aufrichtige Herzlichkeit der Gastgeber. Die Lehrer, die es jedesmal schaffen, die unterschiedlichsten Könnensstufen und Charaktere zu begleiten und zusammenzubringen, und dabei immer wieder fantastische musikalische Highlights aus uns herauszuholen. Ein Jahr ohne Musikworkshop im Doccione ist für mich unvorstellbar geworden. Das ist mehr als Urlaub, das ist fast schon wie eine zweite Heimat…

Jörg

Ich war im Juni 2018 das erste Mal in Doccion Es war ein Gefühl des Ankommens vom ersten Augenblick an… Doccione liegt traumhaft schön. Die einzelnen Häuser, Räumlichkeiten des Anwesens sind alle mit absoluter Liebe hergerichtet. Die Familie, Renate und Andreas mit ihren Kindern verwöhnen die Gäste bis aufs Höchste. Ich habe selten so gut und genussvoll gegessen. Alles ist mit Liebe gekocht und angerichtet.

Moni

Doccione, 2008 durch Zufall entdeckt, Liebe auf den ersten Blick, Bissen und Ton. Es passt einfach alles: Die Location, das Essen, die Leute, die Musik, das Spontane, die hohe Qualität und das Einfühlungsvermögen der Dozenten, das Gemeinsame. Seit 2009 waren mein Sohn Noah (damals 9 Jahre jung) und ich nun schon 6x gemeinsam dort, hatten jedesmal eine wunderbare Zeit miteinander, genossen jeden Moment – auch die weite An- und Abreise mit dem Auto genossen wir jedesmal – Vater-Sohn-Urlaub par excellence. Wir kommen wieder!

Ralf

Musik Urlaub Toskana:

Hier versteckt sich das Paradies

Il Doccione liegt etwa auf der Höhe von Florenz, werft einen Blick auf die Karte, um euch zu orientieren. Eine ausführliche Wegbeschreibung findet ihr auf unserer Seite Anreise!